pferde_weide_video_vorschau

Entspannt und ohne Schubbern auf der Koppel?

Natürlich!

Mit 100% natürlicher Wirkung erfolgreich gegen starken Juckreiz und Sommerekzem

Starker Juckreiz als Reaktion auf die Stiche der Kriebelmücke führen durch übermäßiges Schubbern an den betroffenen Stellen häufig zu dauerhaften Hautentzündungen. Besonders bei importierten Isländern, aber mittlerweile auch bei vielen anderen heimischen Pferderassen zeigt die Haut der Pferde am Mähnenkamm und der Schweifrübe eine sehr hohe Empfindlichkeit.

Wenn die Tiere wie beschrieben jede Saison unter den Stichen der Kriebelmücke leiden und teils nur noch mit Decke auf die Koppel können, lautet die Diagnose meist Sommerekzem. Damit wird im Allgemeinen eine allergische Überreaktion auf das durch die Mückenstiche übertragene Insektengift in die Haut der Pferde bezeichnet. Heilung gibt es derzeit nicht. Wohl aber wirksame Linderung.

calafea stoppt den Juckreiz sofort, auch auf offenen Stellen. Das Pferd hört auf zu Schubbern. Die Haut beruhigt sich zusehends und regeneriert sich innerhalb weniger Tage. Fell und Haare wachsen wieder nach. Die enthaltenen Öle erhöhen die Abwehr von Kriebelmücken & Co. Die Stärkung der natürlichen Hautbarriere sorgt für anhaltendes Wohlbefinden und Entspannung auf der Koppel.

spirale
calafea_akutpflege
calafea_vorbeugung
calafea-effekt_dreispaltig
Calafea Erfahrungsbericht Shetland Pony
calafea Erfahrungsbericht Araber-Mix
calafea Erfahrungsbericht Tinker
intensivpflegeoel
calafea_logo_kachel
Calafea bestellen